Künstlerischer Entwicklungsweg

seit 1995 freischaffend als Malerin/Grafikerin/Bildhauerin
Ausstellungen, Vorträge und Workshops im In-und Ausland
2007-11 Holzdrucke auf Leinwand mit Handzeichnung
seit 2010 Plastiken
2007 Vorträge und Workshops am Yale College und der University of Art, Wales
seit 2004 filmische Projekte (Film „Wahlwerbung“ 2004 , „Blickwinkel“ 2004-05, „Wechselspiel“ 2006-10, „Nationalhymne“ 2007, ARTuS! 2007)
seit 2002 Honorartätigkeit: Kreativtechniken,
Entwicklung von Angeboten für die Erweiterung des Kunstunterrichts und die
Integration künstlerisch-ästhetischer Prozesse in den Lernprozess: fächerübergreifend (ARTuS!-Projekt)
Weiterbildung für KunsterzieherInnen
2002-11 "Druckstöcke“ als geschnitzte Holzobjekte (Reliefs)
seit 2001 intensive Beschäftigung mit Druckgrafik in der eigenen Werkstatt
2000 „Grenzfahrt 21“ -Internationales Bahnprojekt zwischen Chemnitz und Karlovy
Vary
1999 Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen im Künstlerhaus Lucas, Ahrenshoop
Internationales Windradsymposium in der Sächsischen Schweiz
seit 1998 Skulpturen und Kunst am Bau-Projekte,
Druckgrafik in der eigenen Werkstatt
seit 1997 Glasuren auf Keramik und Porzellan
Zusammenarbeit mit den Firmen Sachsen Porzellan, Freital und Arite, Meissen
Schmuckserie mit Brit Kolleß, Dresden
1997-99 Um- und Ausbau des Atelierhauses in Doberlug (Fliesengestaltung, Wandmalerei)
1996 Artist in Residence, Herbert Art Gallery, Coventry, GB
Vorträge und Workshops an der University of Art & Design, Coventry,
über das 1995 entwickelte Ambossdruckverfahren
1995-96 Ausbildung Computergrafik in Dresden, Mediadesign
1994-95 DAAD-Stipendium für postgraduales Studium am Royal College of Art, London, bei Prof. Mara, Abteilung Druckgrafik,
Entwicklung der „Ambossdrucktechnik“
1993-94 Aufenthaltsstipendium Museum Schloss Moritzburg, Philip-Morris-Kunstförderung
1991-93 Meisterschülerin an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Professor G. Horlbeck
seit 1991 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler
1984-89 Studium für Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden,
1991 Diplom
1980-83 Abendstudium für Malerei/Grafik in Cottbus (Richter, Scheuerecker, Brüning)